Navigation nach oben
Anmelden
start Content

03 - Warenströme

smartPORT logistics – intelligente Anwendungen von morgen

Mit dem Projekt smartPORT logistics erprobt die HPA ein neues Terrain in der Applikationsentwicklung. Dabei werden Dienste- und Funktionsangebote unterschiedlicher Anbieter verknüpft und gesteuert.

Über die Applikation erhalten Lkw-Fahrer und Disponenten z.B. folgende personalisierte Verkehrs- und Infrastrukturinformationen in Echtzeit:

• Verkehrslage im Hafen und auf den Autobahnen (in Kooperation mit dem ADAC)
• Sperrzeiten der beweglichen Brücken und weitere Infrastrukturinformationen
• Situation an wichtigen Betrieben (z.B. Leercontainerdepots)
• Parkrauminformationen 

Auf dieser Grundlage kann jederzeit auf veränderte Situationen reagiert und damit Störungen im logistischen Ablauf vermieden werden. Darüber hinaus wird gemeinsam mit DAKOSY überlegt, warenbezogene Daten mit zu nutzen. Dadurch werden erstmalig Verkehrs-, Infrastruktur- und Warendaten intelligent miteinander verknüpft. Daraus können neue Mehrwertdienste (wie die erwartete Ankunftszeit) generiert und angeboten werden.

Ziel ist, alle an der Hafenlogistikkette Beteiligten miteinander zu vernetzen. smartPORT logistics soll es ermöglichen, die Infrastrukturnutzung und die Transportaufträge in Echtzeit zu überwachen, um einerseits die Lebensdauer der Infrastrukturen zu erhöhen und andererseits Güter effizienter und sicherer zu transportieren.

Suche

Hafen der Zukunft

Hafen der Zukunft