Navigation nach oben
Anmelden
start Content

Pressemitteilung 03. März 2016

Schneller ans Ziel – Neue Wegweisung für den Hamburger Hafen

​Hamburg, 03. März 2016 – Die Hamburg Port Authority (HPA) beginnt im März 2016 damit, ein neues Wegweisungssystem im Hamburger Hafen einzuführen. Dabei baut das Hafenmanagement bis zum Sommer zwei neue Schilderbrücken und erneuert oder tauscht etwa 750 Schilder im gesamten Hafengebiet.
Ebenso wie der Hafen an sich ist auch die Wegweisung innerhalb des Hafengebiets historisch gewachsen. Über die Jahre wurden Angaben und Ziele ergänzt oder umbenannt, Zollstationen oder Freizonen existieren seit der Auflösung des Freihafens nicht mehr. Um die Wegweisung im Hamburger Hafen zu vereinfachen und Suchverkehre zu vermeiden, hat die HPA in Zusammenarbeit mit Partnern ein neues Routen-Nummern-Konzept für Hafenkunden und -nutzer entwickelt. Das neue System, das sich aus vier Buchstaben einer begrenzten Anzahl von Ziffern zusammensetzt, ermöglicht, zukünftig Ziele im Hamburger Hafen eindeutig zu beschreiben und auch ohne Ortskenntnisse zu finden. Die Buchstaben A-D stehen für die jeweiligen Hauptrouten im Hafengebiet, die sich anschließende Zahl für den jeweiligen Knotenpunkt, an dem sich ein bestimmtes Ziel befindet. So ist das neue Leitsystem auch für Ortsunkundige oder nicht deutsch sprechende Nutzerinnen und Nutzer schnell verständlich.
Dank des neuen Systems werden sämtliche Informationen wie die städtische Wegweisung, die Führung zu den Containerterminals, zum Cruise Center Steinwerder sowie die Wegweisung zu den Lkw-Parkplätzen auf einer Hinweistafel zusammengefasst.
Im Rahmen des Gesamtprojekts stellt die HPA nicht nur neue Schilder auf, sondern tauscht bzw. entfernt auch veraltete oder nicht mehr benötigte.

Über die Hamburg Port Authority
Die Hamburg Port Authority betreibt seit 2005 ein zukunftsorientiertes Hafenmanagement aus einer Hand. Als Anstalt öffentlichen Rechts ist die HPA verantwortlich für die effiziente, Ressourcen schonende und nachhaltige Vorbereitung und Durchführung von Infrastrukturmaßnahmen im Hafen. Die HPA ist Ansprechpartner für alle Fragen der wasser- und landseitigen Infrastruktur, der Sicherheit des Schiffsverkehrs, der Hafenbahnanlagen, des Immobilienmanagements und der wirtschaftlichen Bedingungen im Hafen. Dazu stellt die HPA die erforderlichen Flächen bereit und übernimmt alle hoheitlichen Aufgaben und hafenwirtschaftlichen Dienstleistungen. Sie vermarktet spezielles, hafen-spezifisches Fachwissen und nimmt die hamburgischen Hafeninteressen auf nationaler und internationaler Ebene wahr. www.hamburg-port-authority.de

Pressekontakt: HPA Hamburg Port Authority | Pressestelle | Tel.: +49 40 42847-2300 | pressestelle@hpa.hamburg.de

Suche

Kontakt

Sinje Pangritz, Pressestelle der Hamburg Port Authority
Tel. +49 40 42 84 7-2306
E-Mail senden
Martin Boneß, Pressestelle der Hamburg Port Authority
Tel. +49 40 42 84 7-2301
E-Mail senden