Navigation nach oben
Anmelden
start Content
Strategische Themen der Hamburg Port Authority

Strategische Themen

Eine nachhaltige Hafenentwicklung muss auch ökologische Aspekte berücksichtigen. So beeinflussen die Flächengewinnung und andere bauliche Maßnahmen immer auch das Tidevolumen der Elbe und die damit verbundenen Sedimente, die sich im Hafengebiet ablagern. Diese Ablagerungen gefährden, wenn Sie nicht ausgebaggert werden, die freie Durchfahrt von Schiffen durch die Elbe.
 
wasserseitige Zugänglichkeit

Wasserseitige Zugänglichkeit

Über 130 Millionen Tonnen Güter werden pro Jahr umgeschlagen, knapp 10.000 Schiffe kommen hier an. Das wissen viele über den Hamburger Hafen. Dass dafür aber allein in Hamburg jedes Jahr drei bis fünf Millionen Kubikmeter Elbsediment – eine Mischung aus Sand und feinkörnigem Schlick –gebaggert, umgelagert oder an Land behandelt und dann verwertet oder deponiert werden müssen, das wissen die wenigsten.
 

Fahrrinnenausbau

Auf den Internetseiten des Projektbüros Fahrrinnenanpassung finden Sie detaillierte Informationen über die Planungen zur Fahrrinnenanpassung von Unter- und Außenelbe.
 
Zukunft Elbe

Zukunft Elbe

Das Internetangebot der Initiative Zukunft Elbe informiert über den geplanten Fahrrinnenausbau von Unter- und Außenelbe für Containerschiffe mit bis zu 14,5 m Tiefgang.

Suche